Geld


China-Reise: Tim Cook fährt Didi Taxi und trifft Regierung

Der Fahrtenvermittler plane für 2017 einen Börsengang in New York, meldete der Finanzdienst Bloomberg am Montag. Apple hatte vergangene Woche den Einstieg bei Didi mit einer Milliarde Dollar bekanntgegeben, eine sehr ungewöhnliche Investition für den iPhone-Konzern.


Mr. Robot: Zweite Staffel im Sommer, erster Trailer ist da

Mr. Robot: Zweite Staffel im Sommer, erster Trailer ist da

In der ersten Staffel machte Elliot Bekanntschaft mit der Hacker-Organisation fsociety , die durch einen gewaltigen Hack für den Zusammenbruch des amerikanischen Finanzmarktes sorgte. Er wird vom mysteriösen Mr. Robot beauftragt die Firma " E Corp " zu hacken, die er als Angestellter eines Cybersecurity-Unternehmens eigentlich beschützen soll.


Lkw-Maut: Kabinett beschließt Ausweitung auf alle Bundesstraßen

Lkw-Maut: Kabinett beschließt Ausweitung auf alle Bundesstraßen

Der Bundesverkehrsminister ist gegen eine Einbeziehung von Fernbussen. Die von der schwarz-roten Koalition für 2018 vereinbarte Maut-Ausdehnung soll nach bisherigen Plänen bis zu zwei Milliarden Euro pro Jahr extra für die Staatskassen einbringen.


Brände in Kanada breiten sich langsamer aus

Brände in Kanada breiten sich langsamer aus

Obwohl die Brände schon eine Woche lang toben verdoppelte sich die Größe des Feuers von Samstag auf Sonntag. Rachel Notley und Bürgermeisterin Melissa Blake konnten sich nun erstmals einen Eindruck vom Ausmaß der Zerstörung machen. Dabei hilft, dass wichtige Infrastruktur wie Schulen, Krankenhäuser, Gemeindeverwaltung und Wasserwerk vor den Flammen verschont blieben. "Ihr werdet zurückkehren und wir werden zusammenarbeiten, um das zu schaffen", sprach Notley den Betroffenen Mut zu.



Zürich erhält 70 neue Flexity-Trams

Dass die VBZ Trams des kanadischen Bombardier-Konzerns kaufen will, ist schon länger bekannt, ebenso, dass es bei der Vergabe offene Fragen oder Ungereimtheiten gab - je nach Sichtweise. Der neue Tramtyp ist bereits in Basel, Berlin und demnächst auch in Wien unterwegs. Ein Zweitgutachten bescheinigte nun den Zürcher Verkehrsbetrieben ( VBZ ) "ein einwandfreies Vorgehen bei der Auswertung der Offerten".



Bericht: IWF will Athen Zins und Tilgung stunden

Dem griechischen Staat geht es zunehmend schlecht. Wie das "Wall Street Journal" berichtet , sieht der Plan vor, alle Zins- und Tilgungszahlungen des Landes bis 2040 zu stunden. Die Regierungen der Eurozone, allen voran Deutschland, zögern, dem Land so grosse Zugeständnisse zu machen. Griechenland schuldet den Euro-Partnern gegenwärtig rund 200 Milliarden Euro; weitere 60 Milliarden werden mit dem laufenden dritten Hilfsprogramm hinzukommen.


Buffett investierte in Apple - Mäßiges Interesse an Yahoo

Buffett investierte in Apple - Mäßiges Interesse an Yahoo

Bisher gegen Branchenbeobachter davon aus, dass der US-amerikanische Telekomkonzern Verizon das Rennen macht, doch das könnte das neue Konsortium nun ändern. Warren Buffett interessiert sich für Yahoo. Google soll Interesse am Kerngeschäft des Konzerns haben, Internetsuche und Nachrichtenportal. Der Internetkonzern Yahoo will Teile des Konzerns verkaufen.


Chinas Uber-Rivale Didi will in New York an die Börse

Chinas Uber-Rivale Didi will in New York an die Börse

Was macht Tim Cook in China? Genau wie Uber bietet Didi Chuxing eine Handy-App, mit der User Autos mit Fahrer bestellen können. Didi Chuxing ist mit einem Marktanteil von 87 Prozent der größte Fahrdienstvermittler Chinas. Über Didi Chuxing sagte er in diesem Zusammenhang: "Wir kämpfen gegen einen erbitterten Wettbewerber, der sich in jeder einzelnen Stadt Marktanteile erkauft, aber unprofitabel ist".


Abgas-Manipulationen Auch norwegischer Staatsfonds will gegen VW klagen

Abgas-Manipulationen Auch norwegischer Staatsfonds will gegen VW klagen

Eine Sprecherin des weltgrößten Staatsfonds teilte am Abend mit, die Anwälte hätten zu diesem Schritt geraten. Die Sprecherin bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der "Financial Times". Das Vermögen des Fonds beträgt 850 Milliarden Dollar, das Geld stammt hauptsächlich aus den Einnahmen des Öl- und Gas-Geschäfts. Gegen VW laufen bereits zahlreiche Klagen von institutionellen Anteilseignern wie Finanzdienstleistern und Versicherungsunternehmen.


VW-Abgas-Skandal: Norwegischer Staatsfonds plant Klage

VW-Abgas-Skandal: Norwegischer Staatsfonds plant Klage

Es wird ungemütlich für VW: Der größte Staatsfonds der Welt will wegen der Abgas-Manipulationen vor Gericht ziehen. Die Zeitung hatte berichtet, der Fonds werde sich in den kommenden Wochen den Klagen gegen Volkswagen in Deutschland anschliessen.


Karneval der Kulturen zieht durch Berlin

Karneval der Kulturen zieht durch Berlin

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll eine 17-Jährige gegen 18.45 Uhr gemeinsam mit ihrer 18 Jahre alten Freundin vor einer Bühne von etwa zehn jungen Männern umringt, angetanzt, bedrängt und angefasst worden sein. Alarmierte Polizeibeamte nahmen schließlich drei Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren vorläufig fest. Das gestohlene Handy bekam die Besitzerin zurück.


Bundestag billigt längere Fristen für Steuererklärung

Bundestag billigt längere Fristen für Steuererklärung

Ab 2022 soll der Computer den Finanzbeamten weitgehend ersetzen und die Steuererklärung prüfen. So soll die Bearbeitungszeit insgesamt verkürzt werden. Was passiert, wenn eine Steuererklärung zu spät abgegeben wird? Wem das alles nicht zusagt, der kann seine Steuererklärung aber auch weiter handschriftlich ausfüllen.



Deutschland: Koalition schafft rechtliche Hürden für offenes WLAN ab

Die Störerhaftung ist Geschichte. Im zähen Streit um ein neues Telemediengesetz haben Union und SPD den Weg für offene private Wlan-Hotspots freigemacht. Kritiker sehen darin den Hauptgrund, weshalb Deutschland im internationalen Vergleich bei frei zugänglichem WLAN hinterher hinkt. Potenzielle Betreiber sind wahrscheinlich eher gewillt, einen öffentlichen Hotspot zu betreiben, wenn sie beispielsweise nicht mehr für kostspielige Urheberrechtsverstöße der Nutzer haftbar gemacht werden können.



Einzelhandel: Edeka Minden-Hannover stellt Zahlen für 2015 vor

Der Gruppenumsatz stieg ähnlich wie im gesamten Lebensmittelhandel um 3,1 Prozent auf 7,72 Milliarden Euro. Vorstandssprecher Mark Rosenkranz vermeldete für 2015 genau 35 neue Standorte und 63 000 Quadratmeter neue Verkaufsfläche. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 durch Sondereffekte einen Gewinnanstieg von 30 Prozent auf 114,6 Millionen Euro. Die Genossenschaftsgruppe verfügt unter anderem auch über 25 Großmärkte für Gewerbetreibende, fünf Backbetriebe sowie zwei Fleisch- und ...



Metall-Tarifparteien streben Einigung vor Pfingsten an

Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr Lohn für die nächsten zwölf Monate. Die Arbeitgeber haben bei zwei Jahren Laufzeit stufenweise 2,1 Prozent mehr Gehalt sowie eine Einmalzahlung angeboten. Nordmetall kritisierte den Küstenaktionstag. Seit Ende April hat die IG Metall mehrere hundert Betriebe mit Warnstreiks überzogen, die auch am Montag fortgesetzt werden sollen.



"Gboard" soll Google-Suche auf dem iPhone erleichtern

Gboard findet alles, was sich auch über die normale Google-Suche suchen lässt und ermöglicht so schnelles Kopieren ins Eingabefeld. Gboard zeichnet sich durch eine Taste aus, die direkt Zugriff auf die Google Suche bietet. Zunächst steht Gboard ausschließlich in Englisch für den US-Markt zum Download bereit. Unterstützung für weitere Sprachen sollen jedoch laut Google kommen.



Neuer Anlauf im Metall-Tarifstreit

Allein beim Autobauer Porsche in Leipzig waren 1200 Beschäftigte dem Aufruf der IG Metall gefolgt, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft. In Niedersachsen und Sachsen-Anhalt traten mehr als 12.500 Warnstreikende aus 94 Betrieben kurzzeitig in den Ausstand.


Uwe Hochgeschurtz wird Renault-Deutschland-Chef

Uwe Hochgeschurtz wird Renault-Deutschland-Chef

Uwe Hochgeschurtz (53) studierte Betriebwirtschaftslehre an den Universitäten Wuppertal, Birmingham, Paris Dauphine und Köln mit Abschluss Diplom-Kaufmann. Am 1. Mai 2008 trat er die Position als Direktor für Kundendienst und Qualität bei Renault Österreich GmbH an und übernahm zwei Jahre später die Direktion Vertrieb bei Renault in Österreich.