Bundesliga: BVB droht längere Pause für Sven Bender


Bundesliga: BVB droht längere Pause für Sven Bender

Dazu war Weltmeister André Schürrle vor dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen am Samstag gleich zweimal per Foulelfmeter (68./84.) für das Team von Trainer Thomas Tuchel erfolgreich, das auch das dritte Vorbereitungsspiel gewann. Nun muss der Coach improvisieren.

Für Bender ist es ein weiterer Rückschlag, hatte er dem Bundesliga-Sechsten doch schon zu Saisonbeginn fast vier Monate lang gefehlt und erst kurz vor Weihnachten sein Comeback auf dem Rasen gegeben. Nur einmal in der Karriere des Olympiazweiten war es länger: In der Saison 2013/2014 verpasst er satte 29 Spiele, als er mit einer langwierigen Schambeinentzündung passen musste. "So eine Grätsche an der Mittellinie muss nicht sein", schimpfte Zorc im "kicker". An Paderborn hatten die Dortmunder ohnehin keine gute Erinnerung. Wie Borussia Dortmund heute mitteilt, hat die jüngste MRT-Untersuchung beim verletzten Defensivakteur ergeben, dass er im Testspiel gegen den SC Paderborn (6:1) vor zwei Tagen einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten hat.

Im November 2014 hatte sich Marco Reus nach einem Tritt seines damaligen Gegenspielers Marvin Bakalorz an gleicher Stätte einen Außenbandriss zugezogen. Mit etwas Glück könnte Bender am 20. Spieltag beim Auswärtsspiel gegen Darmstadt 98 wieder auf dem Feld stehen. "Dieses Stadion werden wir nicht mehr freiwillig betreten", so Zorc.

Der defensiv variabel einsetzbare Bender dürfte damit circa sechs Wochen ausfallen.

Beliebt