FC Bayern verlängert Vertrag mit Lewandowski bis 2021


FC Bayern verlängert Vertrag mit Lewandowski bis 2021

Nun hat der deutsche Rekordmeister offiziell Vollzug vermeldet.

"Ich freue mich sehr, dass die Verhandlungen zu einem positiven Ergebnis geführt haben und ich dem FC Bayern noch einige Jahre verbunden bleibe".

Der ursprüngliche Vertrag der Bayern mit Lewandowski wäre 2019 ausgelaufen.

Am Montagabend hatte sich Robert Lewandowski noch über die Weltfußballer-Wahl geärgert.

Für die Münchner ist die Unterschrift des Polen ein weiterer wichtiger Mosaikstein, eine schlagkräfige Mannschaft für die kommenden Jahre aufzubauen. "Gemeinsam haben wir noch große Ziele", sagte Lewandowski.

SPORT1 hatte Lewandowskis Berater Cezary Kucharski und Maik Barthel bereits um 12.57 Uhr an der Säbener Straße gesichtet.

Das Jahresgehalt des Polen, welches sich derzeit auf zehn Millionen Euro beläuft, wird wohl noch einmal deutlich angehoben wird. Lewandowski läuft seit seinem ablösefreien BVB-Wechsel 2014 für die Bayern auf. In bisher 122 Pflichtspielen für die Bayern erzielte der 85-malige Nationalspieler 89 Tore, davon 58 in 77 Spielen in der Bundesliga. Am Ende der Vertragslaufzeit wäre der technisch starke Torjäger beinahe 33 Jahre alt.

Nach langem Hin und Her wurde am Dienstag der Vertrag von Robert Lewandowski verlängert. In der vergangenen Spielzeit holte sich Lewandowski mit 30 Treffern die Torjägerkanone der Liga, aktuell steht er bei elf. "Ich kenne da ein paar Zahlen? also Nichtwollen sieht anders aus", sagte Präsident Uli Hoeneß zuletzt der Bild am Sonntag.

Die Bayern waren seit Monaten bemüht, Lewandowski langfristig zu binden. Alle Abwerbeversuche wehrten sie ab. "Er ist einer der besten Stürmer der Welt".

Beliebt