Benfica Lissabon: Borussia Dortmunds Gegner im Achtelfinale


Benfica Lissabon: Borussia Dortmunds Gegner im Achtelfinale

Die weiteren Partien: Manchester City gegen AS Monaco, Real Madrid gegen Napoli, der FC Porto gegen Juventus Turin, Paris St. German gegen den FC Barcelona und Sevilla gegen Leicester. Der BVB muss zuerst in Lissabon antreten, ehe das Rückspiel in Dortmund steigt. Die Leverkusener bekommen es mit Atlético Madrid zu tun. Englands bei seinem Debüt sogleich ins Achtelfinale vorgestoßener Meister Leicester City duelliert sich mit dem FC Sevilla.

Borussia Dortmund trifft im Achtelfinale der Champions League auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon. Bisher sind die Bayern gegen Arsenal noch nie ausgeschieden. Die Engländer hatte zumindest Arjen Robben vor der Auslosung gemeinsam mit Barcelona und Juventus als "etwas höher" als den Rest eingestuft. Seit 2000 trafen die beiden Topclubs zehnmal aufeinander. In den Jahren 2013 und 2014 zog Benfica jeweils ins Finale der zweitklassigen Europa League ein.

Die Bayern hatten erstmals seit der Saison 2009/10 das Achtelfinale nicht als Gruppensieger erreicht und hätten daher auch auf Topfavorit Barcelona treffen können. Beim 2:0 der Münchner in London verschoss damals auch Alaba einen Strafstoß. "Es wird schwierig, aber ich bin zuversichtlich".

DüsseldorfNach der Gruppenphase wurden in Nyon schnell die Weichen für die K.o.

Die auf dem Papier leichteste Aufgabe bekam Manchester City zugelost.

Machbare Gegner für die Bayern und den BVB.

Dortmund hatte sich als Erster vor Titelverteidiger Real ins Achtelfinale gespielt und dabei mit 21 Treffern einen Rekord erzielt. Leverkusen mit dem ÖFB-Trio Julian Baumgartlinger, Aleksandar Dragovic und Ramazan Özcan erwischte mit Atletico zwar den Finalisten der Vorsaison, bot diesem in der Champions League aber schon einmal Paroli. Entsprechend zufrieden aber auch ein wenig vorsichtig kommentierte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke das Los: "Benfica ist ein großer Name im internationalen Fußball und die stärkste Mannschaft in Portugal". 2015 setzten sich die Madrilenen im Achtelfinale erst nach Elfmeterschießen durch.

Beliebt