Playstation 4 Slim für 299 Euro offiziell angekündigt — Sony


Playstation 4 Slim für 299 Euro offiziell angekündigt — Sony

Klein, aber fein: Die Playstation 4 Slim.

Alle Film- und Serien-Fans sollen von den neuen 4K-Qualitäten der PS4 Pro ebenfalls profitieren: Sony kündigte eine neue Netflix-App an, die zum Start der Konsole rund 600 Stunden an hochauflösenden 4K-Inhalten bereithalten soll. Wie viel besser, das liegt letztlich auch an den Entwicklern.

Wie gut das Ergebnis für den Spieler ist, hängt aber entscheidend vom angeschlossenen Fernseher oder Monitor ab. Erste Exemplare der PlayStation 4 Slim waren bereits vor einigen Wochen in Umlauf geraten, worauf entsprechendes Bild- und Videomaterial im Netz landete.

Die PlayStation4 Pro wird am 10.November zu einem Preis von 399,99€ in den Handel kommen. Die Konsole nennt sich PlayStation 4 Pro und wird unter anderem eine Darstellung in 4K ermöglichen. Ein "The Last of Us 2" wäre natürlich denkbar. Die Playstation 4 Pro zielt also vor allem auf Hardcore-Gamer, weniger auf Gelegenheitsspieler.

Sony stellt neue Playstation-Varianten vor

Die Virtual-Reality-Brille Playstation VR erscheint am 13. Oktober.

Das PlayStation Meeting startet heute Abend um 21:00 Uhr unserer Uhrzeit. Allerdings gehen die Medien davon aus, dass zum einen die PS4 Slim offiziell enthüllt wird. Es werde "die leistungsstärkste Konsole sein, die je gebaut wurde", hatte der Chef des Xbox-Geschäfts, Phil Spencer, im Juni auf der Spielemesse E3 in Los Angeles angekündigt.

Im Vergleich zu ihrem großen Bruder fällt die Playstation 4 leichter und kleiner aus. Der Media Markt hat ein sehr attraktives Angebot und bietet zwei Konsolen im Doppelpack für 398 Euro an. Sony veranstaltet um 21 Uhr deutscher Zeit das PlayStation Meeting in New York, im PlayStation Theater. Die PS-4-Pro-Funktionen würden von Titel zu Titel variieren, hieß es, die Funktionen seien vom Typ des Bildschirms abhängig. Auch hier in Deutschland könnt Ihr es live mitverfolgen. Dieses soll mit allen Modellen der PlayStation 4, auch jenen der ersten Generation, kompatibel sein. Und dann noch einen High-End-Fernseher. Dem Hersteller zufolge wurden seit der Einführung der aktuellen Konsolengeneration bereits mehr als 40 Millionen PS4-Konsolen verkauft.

Beliebt