Flugschüler mit Maschine abgestürzt


Ein 14-jähriger Flugschüler ist im Landkreis Schwäbisch Hall mit einem Segelflugzeug abgestürzt. Das Flugzeug stürzte am Sonntag bei Windisch-Bockenfeld ab. Die Insassen hatten Glück im Unglück. Wie die Polizei in Aalen am Montag mitteilte, wurde der Flugschüler leicht verletzt. Eine Windböe hatte das Flugzeug im Landeanflug erfasst.

Es schlug aus etwa zehn Metern Höhe hart auf dem Boden auf und drehte sich um die eigene Achse. Sein 50 Jahre alter Fluglehrer, der ebenfalls mit an Bord war, blieb bei dem Absturz unverletzt. Er kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. An dem Segelflieger entstand ein Schaden von 20 000 Euro. Das Flugzeug ist eine Vereinsmaschine der Hohenloher Luftsportgruppe. Dabei wurde der Pilot schwer verletzt.

Beliebt